Mit einem Volumenstrom von 1000 m³/h saugt ein Kompressor pro Tag folgende Verunreinigungen an:
•    ca. 333 L Wasser ( Feuchte bei 25°C, 60 % r. F. )
•    ca. 1 Mrd. Feststoffe > 2 µm
•    ca. 3500 Mrd. Feststoffe < 2 µm
•    ca. 2 bis 3 g Öldämpfe

Aus dieser Ansaugsituation resultiert, dass der Kompressor ohne Druckluftaufbereitung pro
Tag Folgendes ins Leitungsnetz liefert:

•    100 % r. F. ( wassergesättigt )
•    ca. 3500 Mrd. Feststoffe < 2 µm
•    ca. 2 – 72 g Öl bei ölfreien Kompressoren
•    ca. 20 – 2200 g Öl bei ölgeschmierten Kompressoren

gemäß VDMA 15390:2012 (E)

Mit diesem Wissen setzen wir fein abgestimmte Komponenten der Druckluftaufbereitung für Prozesssicherheit und Energieeffizienz ein, um die Reinheitsklassen nach ISO 8573-1:2010 zu erreichen.

Download (PDF, 899KB)

Download (PDF, 715KB)